Skip to main content

Stichsägen im Vergleich und kaufen

Kunststoffplatten schneiden – Worauf sollten Sie achten?

Kunststoffplatte sägen mit einer Stichsäge
Kunststoffplatte sägen mit einer Stichsäge Foto: Sergey Chayko / shutterstock.com

Kunststoffplatten sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie werden sehr vielseitig eingesetzt, zum Beispiel als Verkleidung für Wände und Fassaden, für Gewächshäuser, Duschkabinen und Trennwände. Auch im Möbelbau, Modellbau und für viele Kleinteile werden Kunststoffplatten verwendet.

Welche Arten von Kunststoffplatten gibt es?

Kunststoffplatten werden in 4 Hauptgruppen eingeteilt:

  • HPL Schichtstoffplatten
    Diese Kunststoffplatten sind robust und korrosionsfest. Sie kommen hauptsächlich als Wand- oder Fassadenverkleidung, für Balkone oder als Dachunterfütterung zum Einsatz.
  • PVC Hartschaumplatten
    Der Haupteinsatzzweck dieser Platten ist der Innenausbau, beispielsweise für Wärmedämmung oder Schallschutz. Auch im Messebau, Modellbau oder für Ladeneinrichtungen werden sie oft verwendet.
  • Kunststoffplatten aus Polystyrol
    Sie werden hauptsächlich beim Bau von Möbeln oder im Bad verwendet.
  • Acrylglas
    Das wetterfeste, transparente Material wird beispielsweise für Vordächer oder Balkonbrüstungen, aber auch im Bad benutzt.

Darüber hinaus gibt es noch unzählige andere Sorten und Varianten von Kunststoffplatten.

Was müssen Sie bei der Bearbeitung von Kunststoffplatten beachten?

Bei der Bearbeitung von Kunststoffplatten gibt es keine universelle Methode. In der industriellen Fertigung werden in der Regel Plattenaufteilanlagen oder CNC Fräsen verwendet. Platten aus Acrylglas werden mit Lasersystemen geschnitten. Derartige Anlagen stehen dem Heimwerker für gewöhnlich nicht zur Verfügung. Kunststoffplatten können jedoch auch mit relativ einfachen Werkzeugen geschnitten werden, die in jeder Werkstatt zur Verfügung stehen:

Grundsätzlich gilt, dass es um so einfacher ist, eine Kunststoffplatte zu schneiden, je dünner, weicher und elastischer sie ist. Bei dicken Platten aus Verbundwerkstoffen oder aus harten, spröden Material besteht die Gefahr, dass die Schnittkante unsauber wird oder ausbricht.

Welches Werkzeug eignet sich für welche Kunststoffplatten?

Auf die im vorigen Abschnitt genannten Werkzeuge wird im folgenden Text etwas näher eingegangen.

Cuttermesser

Mit diesem Schneidwerkzeug können Sie schnell, sauber und bequem arbeiten. Das Cuttermesser ist besonders gut für dünne, elastische Kunststoffplatten aus PVC bis zu einer maximalen Dicke von 4 – 5 mm geeignet. Bei vielen Platten genügt es bereits, wenn Sie die Schnittlinie nur anreißen. Ein Durchtrennen ist nicht immer erforderlich. Am besten verwenden Sie beim Schneiden mit dem Cuttermesser ein Stahllineal oder eine geeignete Stahlschiene als Lehre, an deren Kante Sie den Schnitt sauber ausführen können.

Bügelsäge

Die meisten Kunststoffplatten können mit einer Bügelsäge bearbeitet werden. Falls Sie kein spezielles Sägeblatt für Kunststoff im Werkzeugschrank haben, benutzen Sie am besten ein möglichst feinzahniges Sägeblatt. Achten Sie darauf, dass die Zähne nicht seitlich ausgestellt sind. Um eine saubere Schnittkante zu erhalten, zeichnen Sie die Schnittlinien vor. Üben Sie beim Sägen nicht zu viel Druck aus. Das begünstigt das Ausfransen der Schnittkante. Das Trennen mit der Bügelsäge benötigt viel Zeit. Deshalb eignet es sich hauptsächlich für Einzelstücke oder geringe Stückzahlen.

Stichsäge

Wie gut Sie Kunststoffplatten mit einer Stichsäge schneiden können, hängt von Härte und Elastizität der Platte ab. Bei weichem, elastischen Kunststoff erzielen Sie mit der Stichsäge optimale Ergebnisse mit sauberen Schnittkanten. Je härter und poröser der Kunststoff ist, um so größer wird die Gefahr, dass die Schnittkante ausfranst oder gar ausbricht. Um das Risiko zu vermeiden, sollten Sie die Geschwindigkeit der Stichsäge auf Maximum einstellen und den Pendelhub abschalten. Die Bearbeitung mit der Stichsäge dauert relativ lange. Am effektivsten ist die Methode bei Einzelstücken oder bei Kleinserien.

Kreissäge

Für den Heimwerker oder Handwerker stellt diese Methode die beste Art zum Schneiden von Kunststoffplatten dar. Sie geht schnell und liefert saubere, präzise Schnittkanten. Damit die Kanten nicht ausfransen, sollten Sie die Kreissäge auf maximale Geschwindigkeit stellen. Am besten sind spezielle Sägeblätter für Kunststoff geeignet. Falls so ein Sägeblatt nicht zur Verfügung steht, wählen Sie ein möglichst fein gezahntes aus, bei dem die Zähne nicht seitlich ausgestellt ist. Damit die Schnitte sauber und präzis ausfallen, sollten Sie die Schnittkanten deutlich vorzeichnen. Mit der Kreissäge können Sie auch größere Stückzahlen Kunststoffplatten in kurzer Zeit zuschneiden.

Tipps zum Schneiden von Kunststoffplatten

Zum Schneiden und Gravieren von Kunststoffplatten können Sie auch eine Oberfräse oder einen Dremel benutzen.

Das am besten geeignete Werkzeug ist eine Kreissäge. Wenn Sie häufiger Kunststoffplatten zuschneiden müssen, sollten Sie in Betracht ziehen, sich zumindest eine geeignete Tischkreissäge anzuschaffen. Damit können Sie sauber und schnell arbeiten. Stichsägen oder Bügelsägen eignen sich nur, wenn Sie nur eine oder wenige Kunststoffplatten zuschneiden wollen. Wählen Sie stets ein Sägeblatt für Kunststoff aus. Ersatzweise eignet sich auch ein anderes fein gezahntes Sägeblatt, wie es beispielsweise für Metall eingesetzt wird.

Wichtig: Für saubere Schnitte müssen die Schnittkanten immer gut sichtbar vorgezeichnet werden.

Wenn Sie beim Schneiden von Kunststoffplatten noch keine Erfahrung haben, ist es ratsam, ein Abfallstück der Kunststoffplatte zu benutzen, um daran das Schnittbild zu testen. So sehen Sie auf einen Blick, ob Sie das geeignete Werkzeug haben und ob es richtig eingestellt ist. Durch den einfachen Test vermeiden Sie unnötigen Abfall.

Zusammenfassung

Kunststoffplatten werden vielfältig eingesetzt. Grundsätzlich können sie mit verschiedenen Werkzeugen gut zugeschnitten werden. Am besten eignet sich eine Kreissäge. Diese lohnt sich aber nur bei großen Stückzahlen. Die besten Schnittkanten erzielen Sie mit feinzahnigen Sägeblättern. Wenn Sie öfter Kunststoffplatten zuschneiden, sollten Sie sich spezielle Sägeblätter für Kunststoff bestellen. Damit erzielen Sie saubere Schnittkanten.


Ähnliche Beiträge